Warum gelingt es mir nicht mein Gewicht zu kontrollieren?

 

Genau das hatte ich mich auch jahrelang gefragt. Warum kriege ich mein Gewicht einfach nicht in den Griff? Ich habe doch sonst in meinem Leben alles unter Kontrolle. Warum schaffe ich es dann nicht meine Ernährung in den Griff zu bekommen, abzunehmen und mein Gewicht entsprechend zu kontrollieren? Das kann doch nicht so schwer sein. Doch leider Gottes - das kann es - könnte man meinen.

 

Und doch ist es mir schlussendlich nahezu spielend einfach gelungen 42 Kilogramm in 11 Monaten abzunehmen und mein Idealgewicht halten zu können. Aber warum habe ich das nun so einfach geschafft? Was habe ich anders gemacht als die Jahre zuvor? Warum war das Abnehmen so einfach? 

 

Um dies beantworten zu können muss ich einige Jahre zurück gehen. Damals hatte ich noch eine andere dumme Angewohnheit - das Rauchen. Ich möchte an dieser Stelle jetzt aber nicht das Rauchen als solches thematisieren, sondern dies lediglich als Herleitung benutzen, um aufzuzeigen warum es so einfach sein kann. Denn das Prinzip ist immer das gleiche. Ich werde mich dem Thema Rauchen wohl zu einem späteren Zeitpunkt annehmen.

 

Um mit dem Rauchen aufzuhören benötigte ich insgesamt drei Anläufe. Warum hatte ich drei Anläufe benötigt? Dies fragte ich mich immer wieder und es gab eigentlich nur eine richtige Antwort - Blödheit. Also genauer gesagt das erneute Anfangen des rauchens war die Blödheit. Es stellte sich also die Frage, was hatte ich beim dritten Mal anders gemacht, damit ich nicht mehr anfing und warum hat das einen Zusammenhang mit dem Abnehmen. Ganz einfach, meine mentale Einstellung zum Rauchen war anders. Ich hatte mich mental so stark auf die Vorzüge des Nichtrauchens konzentriert, dass es richtiggehend eine Freude, ja gar eine Erlösung war endlich mit dem Rauchen aufhören zu dürfen. Und genau so war es dann auch beim Abnehmen, es hat einfach richtig Spass gemacht. Warum? Weil die mentale Einstellung einfach da war. Das war einer der Schlüssel zum Erfolg.

 

Wenn Du mit der richtigen mentalen Einstellung an eine Sache ran gehst - und es ist egal welche Sache das ist - kannst du nur Erfolg haben. Beispiel gefällig? Ich war nie ein Sprachen Genie. Da hatte ich in der Schule immer einen Fensterplatz. Und trotzdem hatte ich im Jahre 1999 innerhalb von nur 3 Monate so weit portugiesisch gelernt, dass ich mich mit meiner heutigen Frau unterhalten konnte. Warum hatte ich das geschafft? Ich war verliebt und deshalb auch entsprechend motiviert die Sprache zu lernen. Also auch hier, die richtige Motivation, respektive Einstellung und schon geht es ganz einfach. Klar, ich hatte täglich auch bis zu eineinhalb Stunden gelernt. Aber wenn du motiviert bist und die mentale Einstellung stimmt, dann bist du auch bereit alles dafür zu geben dein Ziel zu erreichen. Du kommst also, wenn du genügend motiviert bist, auch ins handeln.

 

Also hör auf dir einzureden, dass du das nicht schaffen kannst. Ich habe es ja auch geschafft und ich bin nicht besser als du. Mit der nötigen Motivation und der richtigen Einstellung ist es kinderleicht seine Ziele zu erreichen. Und somit ist auch klar wo das Abnehmen eigentlich beginnt. Es beginnt nicht auf dem Teller, sondern in deinen Kopf. Abnehmen ist in erster Linie eine reine Kopfsache.

 

Klar man muss es dann auch entsprechend umsetzen. Ohne handeln geht es natürlich nicht. Aber der erste grosse Schritt beginnt im Kopf. Wenn du es dir vorstellen kannst wie es sich anfühlt, wenn du 10, 20 oder 30 Kilo leichter bist, dann wirst du es auch erreichen. Alles beginnt immer mit einem Gedanken, mit einer Vorstellung im Kopf. Danach musst du aber auch ins handeln kommen, denn nur so kannst du deine Gedanken auch in die Realität umsetzen.

 

Einige werden sich jetzt sicherlich Fragen, aber wie setze ich nun das nun um? Wie komme ich ins handeln? Genau das fällt mir ja so schwer, genau daran scheitere ich immer wieder, genau deshalb ist es doch so schwer. Es fällt dir so schwer weil du die falsche Frage stellst. Denn an erster Stelle darf nicht die Frage stehen "Wie" du das umsetzen kannst, sondern "Warum" du es umsetzen willst. Wenn du dir im klaren bist warum du abnehmen willst, warum du etwas tun willst, dann kommt das wie von ganz alleine.

 

Mein Tipp - stelle dir jeden Tag die Frage "Warum will ich abnehmen". Du wirst, wenn du ehrlich zu dir bist einige Gründe finden, warum du das tun solltest, wie z.B. Gesundheit, Vitalität, gesteigerte Lebensqualität etc. Es gäbe da noch viele weitere Gründe. Auf diese Art kannst du dich entsprechend konditionieren und den Gedanken in deinem Unterbewusstsein verankern. Irgendwann wirst du dann von ganz alleine ins handeln kommen und es wird ein leichtes sein dein Idealgewicht anzusteuern und zu halten.

 

Und schlussendlich beginnt es nicht nur im Kopf, es endet auch wieder im Kopf. Denn das Gefühl und die Gedanken, wenn du es geschafft hast sind einfach überwältigend. Du hast das Gefühl wieder soviel Energie zu haben, wie du als Kind hattest. Du wirst wieder aktiver werden und sitzt nicht nur vor dem Fernseher rum. Die Lebensqualität wird gesteigert und du wirst glücklicher und zufriedener.

 

Ich erzähle dies hier nicht einfach nur so, weil ich denke, dass es wohl so sein könnte. Nein ich weiss, dass es so ist. Ich durfte es selber erleben. Ich habe 42 Kilogramm in 11 Monaten abgenommen und halte mein Idealgewicht problemlos. Ich fühle mich fiter und glücklicher denn je. Ich wünsche mir, dass jeder von euch dieses Gefühl auch erleben darf.

 

Ich denke, dass ich wohl bis Ende 2016 auf dem besten Weg war an Diabetis zu erkranken oder einen Herzinfarkt zu erleiden, dies auf Grund meines Übergewichts und meiner schlechten Ernährung. Gott sei dank ist es mir gelungen, noch rechtzeitig einzulenken und mein Leben nachhaltig zu ändern. Schlussendlich war es eine einzige Entscheidung die alles ins rollen brachte. Und vor allem habe ich mich nicht mehr gefragt "wie", sondern "warum" ich das machen will.

 

Die mentale Einstellung und die richtige Frage stellen, das ist der Schlüssel zum Erfolg.

 

Ich wünsche mir, dass ich den einen oder anderen mit diesem Artikel motivieren kann ein wenig mehr auf seine Gesundheit zu achten. Und denke immer daran das "Wie" ist nicht wichtig, das "Warum" ist entscheidend.

  

Ich wünsche euch viel Erfolg.

 

Herzliche Grüsse

Euer Daniel

 

Text: Daniel Bracchi

Kommentar schreiben

Kommentare: 0